Neues zum Strukturmodell

Die strukturierte Informationssammlung in der Pflege:

„Bei dem neuen Modell der Pflegedokumentation geht es nicht um die Einführung eines "neuen Formulars", sondern um ein grundlegend verändertes Verständnis bei der inhaltlichen Ausrichtung der Pflegedokumentation (Paradigmenwechsel), aus der sich viele Veränderungen für Art und Umfang der Pflegedokumentation ergeben. Grundlage für das neue Verfahren der entbürokratisierten Pflegedokumentation sind die vier Elemente des Strukturmodells. Die Anwendung der SIS als Einstieg in den Pflegeprozess bedeutet eine Konzentration auf die Perspektive der pflegebedürftigen Person sowie eine übersichtliche Erfassung der individuellen Situation auf der Grundlage von sechs Themenfeldern sowie einer Matrix zur Risikoeinschätzung. Die Themenfelder orientieren sich bewusst am Neuen Begutachtungsassessment (NBA).“ *

Damit auch Sie dieses Ziel erreichen, haben wir für Sie unsere Software an die neuen Anforderungen angepasst. Das neue Strukturmodell wurde in die Pflegedokumentation ACS-DocQM D integriert und steht den ambulanten sowie stationären Pflegeeinrichtungen ab sofort zur Verfügung.

Haben Sie Fragen zu diesem Thema, dann setzen Sie sich mit uns in Verbindung. Wir beraten Sie gern.

Mit ACS sind Sie startklar für die Entbürokratisierung Ihrer Pflegedokumentation!

* Quelle: http://www.patientenbeauftragter.de